Hotelkauffachkraft (m/w/d)

Tätigkeiten

In der Ausbildung zur Hotelkauffachkraft bist du für den reibungslosen Ablauf im Hotel verantwortlich. Du organisierst Küche, Restaurant und Übernachtungsbetrieb und kümmerst dich auch um Einkauf und Buchhaltung. Personalplanung, Preisbildung und Kalkulation lernst du ebenfalls in der 3-jährigen Ausbildung. Als Hotelkauffachkraft arbeitest du auch an Wochenenden und Feiertagen. Die Auswahl an möglichen Ausbildungsbetrieben ist groß – du kannst klassisch in Hotels, Restaurants, Cafés und Cateringbetrieben arbeiten, aber auch in Kurkliniken oder Reisebüros gibt es Stellen für Hotelkaufleute.

Ausbildungsdauer/-art

3 Jahre, Dual (Betrieb und Berufsschule)

Gehalt

1. Ausbildungsjahr: 761 €
2. Ausbildungsjahr: 888 €
3. Ausbildungsjahr: 1.000 €
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung 2019

Nach der Ausbildung ...

Nach Abschluss deiner Prüfung kannst du dich natürlich weiterbilden – zum Beispiel zum/r Hotelmeister_in. Du kannst auch ein Studium beginnen, welches dein Wissen noch weiter ausbaut. Möglich wären hier zum Beispiel betriebswirtschaftliche Bereiche oder Hotel- und Tourismusmanagement. Durch die zahlreichen Möglichkeiten, die das Berufsfeld bietet, kannst du aus einer Vielzahl an Optionen die für dich beste wählen.

Du ...

Für eine Ausbildung zur Hotelkauffachkraft solltest du Freude am Umgang mit Menschen mitbringen und gerne planen und organisieren.
Zudem solltest du sorgfältig und verantwortungsbewusst sein und gerne im Team arbeiten und mindestens einen Hauptschulabschluss haben.